Randy vom Rothaarsteig

Die Seite für Züchter und Freunde der Westie´s


Der Westie in seiner Ganzheit
Verfasst am: 19.Februar 2012

nach unten

Randy vom Rothaarsteig

                     Der West Highland White Terrier

Als außerordentlich Selbstbewusst, selbstverständlich unerschrocken, besonders quirlig, fröhlich und vor allem ein Gentleman – so lässt sich der West Highland White Terrier wohl am allerbesten beschreiben.

Die zwischenzeitlich weltweit sehr beliebte Terrierrasse verdankt seine Entstehung laut Wikepedia einer Dümmlichkeit des:


Colonel Malcom aus Poltalloch

in Argyllshire soll bei der Jagd  seinen eigenen Hund, einen rotfarbenen Cairnterrier, weil er diesen mit einem Fuchs, den er jagte, verwechselt hat, erschossen haben. Von da an soll er sich entschlossen haben     nur noch helle, bzw. weiße Jagdhunde zu züchten.

Unter den Jagdhunden gab es immer wieder unerwünschte sandgelbe bis weiße Würfe. Man hielt die hellen Welpen jedoch für die Jagd ungeeignet. Eine Gelegenheit ihre Stärke unter Beweis zu stellen erhielten die drahtigen Weißen Hochländer nicht, denn sie wurden schon kurz nach der Geburt ertränkt.

Colonel Malcom of Poltalloch lehrte die Züchter eines Besserem, seine hellen Meuten nahmen es ebenso gut mit Dachs, Otter, Fuchs und Wildkatze auf, wie seine farbigen Verwandten. Von da an wurde der Westie nunmehr als Jagd- und Arbeitshund gezüchtet und besaß eine bedeutende Schärfe auf Raubzeug. In seiner Gruppe bestach der Westie durch seine Fähigkeit, sich friedlich unterzuordnen. Eigenschaften, die der West Highland White Terrier noch immer besitzt. 

Unter dem Duke of Argyll wurde im Jahr 1904 der West Highland White Terrier Club gegründet und im Jahre 1906 folgte die Gründung des West Highland White Terrier Club of England, dem die Countess of Aberdeen und später Colonel Malcolm vorstand. Vom Britischen Kennel Club wurde der West Highland White Terrier im Jahre 1907 als Rasse anerkannt.





Die Charaktere


Wer einen West Highland Terrier besitzt hat also einen „großen“ Hund im Haus. Wenn er sich selbst beschreiben könnte, würde er sich wohl jenseits der Doggengröße ansiedeln. Und erstaunlicherweise gelingt es dem kecken Kerlchen mit diesem Selbstbewusstsein tatsächlich auch größeren Hunden das Fürchten zu lehren. In der Familie ein friedlicher Meutehund, mit einem großen Spielvermögen der ideale Begleiter für Kinder, der sich durch seine unkomplizierte Art an jede Gegebenheit anpassen kann, dessen Blick Wachsamkeit und Intelligenz jedoch nicht nur vortäuscht.
Von den Jagdgebrauchshunden haben sich die Westies zu warm-herzigen Familienmitgliedern entwickelt.
Doch sollte man in diesem Terrier, trotz des zuckersüßen Gesichts-ausdruckes niemals einen Schoßhund sehen. Ihre ursprünglichen Zuchtziele und Anlagen wie Mut, Ausdauer, Selbstbewusstsein sind ihm auch heute noch zu Eigen, sie verteidigen ihren Besitz und Familie bitter entschlossen bis zur letzten Konsequenz.
Ein Blick in seinen Fang, die überproportionale Größe seines Gebisses, lässt auch heute noch Raubschärfe erkennen.



Charme und Beharrlichkeit sind zwei weitere grundlegende Eigen-schaften eines West Highland White Terriers, daher ist es sehr wichtig ihn mit viel Liebe aber auch Konsequenz zu erziehen.
Als typischer Hochländer, fliesst sein heimatlicher Wahlspruch in seinen Adern.
Auf dem Wappen Schottlands wird das Rasenstück, auf dem Schild, Wappenschmuck und Wappenträger stehen, durch ein Spruchband mit dem Wahlspruch des Distelordens "Nemo me impune lacessit" = Lateinisch "Niemand reizt mich ungestraft" ergänzt.
Nein, provozieren lässt sich ein Westie nicht, dabei ist es egal wie groß und aggressiv sein Gegenüber ist.



Für einen ausdauernden Spaziergang ist er stets zu begeistern, und wer den Westie kennt, den verwundert es nicht, dass dieses „kleine“ Energiebündel auch nach einem langen Fußmarsch vor seinem er-schöpften Frauchen oder Herrchen sitzt und ihn fragend anschaut „Und? Wann geht es weiter?“ Doch dieser Rabauke kann auch anders, einfühlsam schmust er mit seinen „Lieben“ und geniest seine Streicheleinheiten.

Diese große Spannbreite an Emotionen und Eigenschaften machen den Westie zu einem faszinierenden Wesen, dessen bedingungslose Liebe und Treue jeden Tag aufs Neue begeistert und in seinen Bann zieht.

Ich danke allen die an dieser Beschreibung zum Teil mit eigenen Beiträgen geholfen haben das diese außerordentliche Beschreibung zu stande gekommen ist.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!